Videoclips von M Jambo Sailing

Während der segelfreien Wintermonate können wir Segler uns klasse die Zeit vertreiben, indem wir Videoclips anderer Segler anschauen. Ich stelle Euch insgesamt sechs Segelkanäle vor, die Ihr kostenlos auf Youtube anschauen könnt und gleich nebenbei Euer Englisch aufpolieren könnt. Lest einfach an jedem ersten Sonntag des Monats meinen Blog.

Zwei englische, zwei deutsche und zwei amerikanische Crews stehen auf dem Programm. Guido Dwersteg und Yacht TV werden nicht dabei sein, die kennt jeder. Wie üblich übernehme ich keinerlei Haftung für andere Websites und deren Inhalte.

Gemeinsamkeiten der Videoclips: Alle Segelboote sind bezahlbar, um die 30 Fuß groß und werden von einem Paar gesegelt. Die Routen laden zum Nachmachen ein.

Hier der deutschsprachige Kanal für echte Männer, die Meilen herunterreißen wollen und Bier trinken. (Warum ich als Frau den Kanal anschaue, erfahrt Ihr im folgenden Text.)

M Jambo

Die Crew

Die Ingenieur Martin ist meistens mit seinem Segelkameraden Heinz, einem Rentner, unterwegs. Die harten Passagen mit Nachtfahrten segelt Martin oft einhand! Auf den moderaten, urlaubsmäßigen Küstentörns wird Martin von seiner Partnerin Anke begleitet. Alternativ sind Heinz, Vilm und Smutje Klaus dabei.

Das Schiff

„Jambo“ ist eine Bavaria Holiday von 2009. Mit 34 Fuß als hochseetauglich eingestuft, wird dem Schiff so einiges mehr zugetraut als wohl 99% der restlichen Bavaria- Flotte. Den nördlichen Breiten wird mit einer Webasto- Heizung und einem Warmwasser- Boiler getrotzt. Eine Autarke Versorgung (wie Solarpaneele oder Wassermacher) fiel mir nicht auf und sie ist unnötig , da abends fast immer eine Marina angelaufen wird. Navigiert wir hauptsächlich über das I- Pad, das auch Meeresströmungen, Ebbe und Flut anzeigt. Ich tippe auf die Software von Navionics. Alle Details könnt Ihr im Film „Segelyacht Jambo- Schiff- Technik- Ausrüstung“ anschauen.

Hier noch ein Tipp von meiner Seite: Für die Lifebelts gehören Strecktaue auf dem Deck verlegt, sich im Draht der Reling einzupicken ist falsch und unter Umständen lebensgefährlich. Die Reling kann reißen oder der MOB wird unter Wasser bis hin zum Ertrinken geschleift.

Die gesegelten Touren

Heimathafen der Jambo ist Enkhuizen am holländischen Ijsselmeer, dem größten Binnensee Holland. Und nicht einem Meer, das auf niederländisch als „Zee“ bezeichnet wird. Das Ijsselmeer ist durch die Schleuse in Den Oever mit der Nordsee verbunden oder von Süden über Amsterdam und das Markermeer erreichbar.

Die Reisen der ersten Saisons führen die Jambo nach Helgoland, zu den Nordseeinseln und über den Ärmelkanal in das Englische Lowestoft (2014+ 2015). In 2016 geht eine langer Törn über das Skagerrak und Kattegat an die Deutsche Ostseeküste.

Nachdem selbst das Skagerrak für Skipper Martin zu langweilig scheint (ich würde wahrscheinlich Todesängste ausstehen) überquert er im Folgejahr gleich zweimal die Biskaya und verbringt mit Anke den Sommerurlaub im spanischen Galizien.

Dieses Jahr zieht es Martin und seine Jambo nach Norwegen (Oslo) und zu den schwedischen und dänischen Küsten (Kopenhagen).

Die minutiöse und bewundernswerte Törnplanung kann man kostenlos auf der Homepage herunterladen:

M Jambo Planung

Die Videoclips

Insgesamt wurden 20 Videos veröffentlicht. Seit diesem Jahr werden die Folgen zusätzlich „in english“ gezeigt. Jede Folge dauert zirka 30-40 Minuten. Ich freue mich schon auf die letzte Folge von Kopenhagen zurück nach Holland.

Herausragend sind meiner Meinung nach die Folgen „Segeln: Nordsee und Skagerrak“ und „Segeln: Herbstsee“  Herbstsee Nordsee

Im Einhandtörn „Nordsee“ durch das Skagerrak schafft es Martin nicht nur, das Schiff sicher zu führen, sondern spielt nebenbei auch noch Skipper, Vorschoter und Smutje (zu erkennen am Fahrradhelm) als Theaterrollen: „Lecker Gulasch- schmeckt gar nicht nach Dose.“

In „Herbstsee“ begleitet Martin sein Segelkamerad Heinz trotz Seekrankheit über die Biskaya nach Jersey (im Ärmelkanal). Von dort geht es über Belgien zusammen mit den Männern Vilm und Klaus zurück in den Heimathafen. Der Skipper Martin führt die Crew sehr versiert, bleibt immer höflich und humorvoll. Die kommen dafür immer wieder zu Besuch. Dem stürmischen Wind wird getrotzt und der Törnplan wird knallhart durchgezogen. Hut ab vor dieser seglerischen Leistung von Skipper und Crew! Unterwegs werden die obligatorischen Steaks gebraten oder zur Abwechslung Schweinelendchen in Weißwein- Sauce kredenzt. Das Anleger- Bier wird in der Marina gezischt.

Im Abspann eine erfrischende und erfreuliche Abwechslung zu den meisten Segelkanälen auf YouTube: Nicht um Spenden über Patreon wird aufgefordert, sondern das Spendenkonto der Seenotretter wird eingeblendet. Einziger Kritikpunkt bei den Videos: Ich persönlich finde das elektronische Synthesizer- Gedudel furchtbar.

Martin und Anke sprechen entweder direkt zum Zuschauer in die Kamera oder aus dem Off wird erklärt, was gerade vor sich geht. Kurze Clips mit Ausschnitten von Google- Karten oder der elektronischen Seekarte sorgen für Orientierung, wo sich die Jambo gerade befindet. Bei ruhigen Wetter wird das Ablegen der Jambo oder die Umgebung der Marina von einer Drohne gefilmt. Bekommt man selten zu sehen, da viele Skipper (mich eingeschlossen) schon das Ablege- Manöver genügend fordert.

Schwerpunkt der Filme liegt auf jeden Fall beim Segeln unter allen Wetterbedingungen und der Schönheit der Nordsee. Die Hafenstädte werden kurz filmisch vorgestellt und zu Fuß oder mit den Bordrädern erkundet. Restaurantbesuche meist mit einem Foto eingeblendet.

Egal, wie hoch sich die Wellen brechen, lacht Skipper Martin freundlich und gut gelaunt in die Kamera und hat sichtlich Spaß beim Segeln. Heinz redet vermutlich lieber, wenn die Kamera abgeschaltet ist. Anke kommt natürlich und sympathisch herüber, im Gegensatz zu manch‘ hysterischer Skipperfrau auf anderen Segelkanälen.

Die Filme bringen bestimmt viele Skipper und Skipperinnen zum Träumen, es doch Martin nach zumachen und in wenigen Urlaubswochen solche Strecken zu segeln und ferne Reviere zu erkunden.

Fazit: Schöne Urlaubsvideos auf technisch höchsten Niveau!

Homepage

Zur Jambo, den Törns, den Filmen und der Crew gibt es seit neusten eine Homepage, auf der Ihr wie gesagt die Törnpläne findet.

M Jambo Homepage

Viel Spaß beim Genuss der Videos!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Segelfilme abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Videoclips von M Jambo Sailing

  1. Wilhelm Hegemann schreibt:

    Vielen Dank für diese schöne Vorstellung unserer Crew. Für mich war „Herbstsee“ u.a. auch einer der besten Törns. LG Wilhelm (Vilm)

    Gefällt mir

  2. Klaus Busch schreibt:

    Danke dafür, vielleicht essen wir ja mal ein Steak zusammen.
    Liebe Grüße
    Klaus (Smutje)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s