Buchkritik: „Nichts als Überleben“

Auf die anstehende Atlantiküberquerung habe ich mich dem folgenden Kinderbuch geistig vorbereitet. Grins.

„Nichts als Überleben“ von S.A. Bodeen

ISBN Nummer 978-3407747976

Worum geht es?  

Die unfreiwillige Heldin Robie möchte von Honolulu zur Forschungsstation ihrer Eltern auf dem Midwayinseln reisen. In Ermangelung von Linienflügen, wird sie als einziger Passagier vom Versorgungsflugzeug mitgenommen. Die Maschine stürzt in einem Gewitter in den Pazifik ab und sinkt. Nun kämpft das mutige Mädchen auf einem Rettungsfloss um ihr Überleben. Der Co-Pilot Max steht ihr zur Seite, spielt jedoch eine Nebenrolle. Größte Hilfe für die Tapfere stellen die Infotafeln aus dem „Coastal Commander“ dar, einem Handbuch im Rettungsfloss. Schließlich wird das Mädchen auf einer verlassenen Insel angespült. Das Ende verrate ich nicht.

Robie 

Die Teenagerin Robie kommt sehr erwachsen daher, sobald der Überlebenskampf beginnt. Ob Angeln oder Bootsreparatur. Sie löst gekonnt die Krisen und ihre Handlungen sind nachvollziehbar. Tiefen und Höhen werden durchlebt. Die emotionale Achterbahnfahrt bringt Robie dem Leser nahe.

Wie hat es mir gefallen? 

Spitzenmäßig. Ich konnte das Taschenbuch überhaupt nicht zur Seite legen und verschlang es am letzten Sonntagnachmittag. Immer wieder kommt es zu spannenden Wendungen. Die Kapitel sind eher kurz und werden somit nie langatmig. Die Autorin schreibt gekonnt und wurde zu recht bereits mit etlichen Preisen ausgezeichnet. Man merkt, dass die Autorin selbst drei Jahre auf Hawaii lebte und sich entsprechend mit der Tierwelt und deren Verhalten auskennt. Dieser Lokalkolirit macht das Buch noch lebendiger. Gleichzeitig ist die Übersetzung aus dem Amerikanischen Englisch bis auf ein paar Kleinigkeiten gelungen.

Der Roman hat mir doppelt so gut gefallen, wie „Under Water“ und bekommt daher:

8 von 5 Seesternen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s