Buchkritik „Grosser Spass mit kleinen Booten“

In der segelfreien Wintersaison werde ich Euch monatlich mit Buchkritiken unterhalten. Schaut Samstags im Blog vorbei.

Vier Arbeitskollegen haben den SBF Binnen und SBF See gemacht. Eine Kollegin liebäugelt mit einem Bootskauf, ein Kollege plant gleich eine Weltumsegelung. Beide Themen liebe ich und wir klönen viel darüber. Bei manchen Fragen kann ich nur sagen, wie ich sie gelöst habe oder beantworten würde, und die Theorie vergessen. So kam der praktische Ratgeber

„Großer Spaß mit kleinen Booten“

von Klaus Schlösser und Andrea Kraft

(ISBN 9783 768 836 807) aus der Stadtbücherei gerade recht.

Worum geht es ?

Die 102 Seiten sind auch farblich in vier Kapitel aufgeteilt: Grundlagen, Vorbereitung, Unterwegs und Weiterführende Informationen.

Besonders hilfreich fand ich in „Grundlagen“ den Teil zu Bootspapieren und Versicherungen. Und lernte, dass mich meine Rettungsweste mit 100 Newton nicht mehr trägt, wenn ich Ölzeug anhabe. Spooky !

Das Kapitel „Vorbereitung“ beinhaltet eine praktische Reise- Packliste. Nur einen Einblick in das Ablesen eines Kartenplotters habe ich vergeblich gesucht. Für mich war neu, wie ein Mensch-Über-Bord Manöver mit meinem Rettungskragen mit Leine abgewickelt wird. Lernt man nicht im Segelkurs.

„Unterwegs“ beschreibt knapp und präzise Seezeichen und Vorfahrtsregeln ohne Brimborium. Die übersichtliche Checkliste „Tanken“ hätte ich mal vor dem Dänemark- Törn gebraucht. Gut, dass der Umweltschutz auch ein paar Seiten im Buch bekommen hat.

Für wen eignet es sich ? 

Das Buch bietet Anfängern auf leicht verständliche Weise einen Einblick in das Bootfahren. Segler hingegen finden kaum Infos, da der Band sich auf Motorfahrten konzentriert. Personen mit Führerschein, die selten Törns machen, können Knotenkunde, Betonnung, etc. auffrischen. Genauso Partner, die keinen Führerschein machen, jedoch an Bord mithelfen wollen, zum Beispiel Leinen aufschießen und andere Themen lernen. Erfahrene Segler können zumindest die schönen Checklisten benutzen.

Für die Vorbereitung von einem Führerschein, wie SBF Binnen oder SBF See, ist das Buch ungeeignet. Die Themen werden nur angeschnitten. Tiefergehende Ausführungen fehlen.

Fazit: 

Überraschend, wie auf 100 Seiten so viele Themen abgehandelt werden können. Ein gelungenes, kleines Nachschlagewerk für alle, die den Wassersport lieben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s